Und wieder wird alles anders...

Nach langen Jahren als "Mädchen für Alles" scheidet meine Frau wieder aus der Praxis aus. Zum Anfang des Monats Dezember kehrt sie wieder in ihr altes Berufsfeld zurück und arbeitet fortan im pädagogischen Bereich.

Für unsere Praxis bedeutet dies in zweierlei Hinsicht deutliche Veränderungen: Zum einen fällt uns allen ein grosser organisatorischer Mehraufwand zu. Dies bedeutet, dass manche Dinge, welche im Hintergrund einer Praxis so ablaufen - von der Terminvergabe bis hin zu den Futterbestellungen - sich erst wieder neu einspielen müssen. Wir arbeiten allerdings gerade mit Hochdruck daran, unser altes Qualitätsniveau diesbezüglich zu erreichen und in naher Zukunft zu übertreffen.

Zum anderen bedeutet dies, dass meine Frau an einem Großteil der nachmittäglichen Aktivitäten unserer Tochter im Kindergarten nicht mehr teilnehmen kann. Deshalb haben wir entschieden, dass ich diese Aufgaben in Zukunft verstärkt übernehme. Erstmalig bemerkbar macht sich dies gerade aktuell in der Vorweihnachtszeit.

So bleibt die Praxis am 13.12.2018 nachmittags geschlossen, weil meine Tochter und ich gemeinschaftlich in der KiTa Plätzchen backen und verzieren werden. Am 19.12.2018 bleibt die Praxis ebenfalls nachmittags geschlossen, weil eine Weihnachtsfeier in der KiTa stattfinden wird.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es zu den nächsten Einschränkungen diesbezüglich in der Karnevalszeit kommen. Wir bitten an dieser Stelle um Verständnis für diese private Entscheidung.

Drucken E-Mail