Update zur neuen Gebührenordnung - Startdatum 22. November 2022

Wie bereits den Medien zu entnehmen war, wird am 22. November 2022 eine neue Gebührenordnung für Tierärzte (publiziert von der Firma Dechra) eingeführt. Diese unterscheidet sich von der alten Gebührenordnung im Wesentlichen dadurch, daß neue Tätigkeiten in den tierärztlichen Leistungskatalog aufgenommen werden, die vorher nicht durch die Gebührenordnung abgebildet wurden.

Als Beispiel sei hier die Entfernung von Filzknoten oder die komplette Schur von Kleintieren genannt, welche nun als Posten in der Gebührenordnung definiert werden (Haare entfilzen/scheren einzelne Knoten - 1facher Satz 24€ ohne MwSt - Haare entfallen/scheren großflächig - 1facher Satz 72€ ohne MwSt.). Ein anderes Beispiel hierfür ist, wenn wir Ihnen Röntgenbilder auf einem USB-Stick zur Verfügung stellen (Anfertigen von Datenträgen - 1facher Satz 16€ ohne MwSt.).

Wir haben in unserer Praxis beschlossen, das mit dem 22. November das altbekannte System des "Pauschalpreises" bei Impfungen bei uns abgeschafft wird. Für Hundebesitzer wird dieser regelmässige Routinetermin nur unwesentlich teurer, bei den Katzen hingegen wird man eine deutliche Preissteigerung erfahren. Um für sie diese Preissteigerung vollständig transparent zu gestalten, sollen Sie auf Ihrer Rechnung exakt sehen können, welche Leistungen in Rechnung gestellt wurden.

Weiterhin fanden in den letzten Jahren zum Teil sehr drastische Preiserhöhungen seitens der Impfstoffhersteller statt. Auch hier versprechen wir uns durch eine transparente Darstellung des Preises mehr Verständnis für die zum Teil deutliche Aufschläge.

Im Bezug auf die Impfung von Hunden werden Sie nun auf jeder Rechnung auch den Posten "Ablesen eines Mikrochips" lesen. Dies mag befremdlich klingen, da wir ja oft Besitzer und Tier schon lange Jahre kennen. Dies liegt darin begründet, dass Einträge in den Heimtierausweis (also den "blauen Impfpass") immer nur nach vorherigem Auslesen und Überprüfen der Chipnummer stattfinden dürfen. Besitzer eines Heimtierausweises können die Rechtsvorgabe selber auf der laminierten Seite mit der Chipnummer nachvollziehen.

Drucken E-Mail