Update zur neuen Gebührenordnung - Startdatum 22. November 2022

Wie bereits den Medien zu entnehmen war, wird am 22. November 2022 eine neue Gebührenordnung für Tierärzte (publiziert von der Firma Dechra) eingeführt. Diese unterscheidet sich von der alten Gebührenordnung im Wesentlichen dadurch, daß neue Tätigkeiten in den tierärztlichen Leistungskatalog aufgenommen werden, die vorher nicht durch die Gebührenordnung abgebildet wurden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Servicehinweis: Ab Oktober gilt eine neue Gebührenordnung für Tierärzte

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass eine neue Gebührenordnung für Tierärzte beschlossen wurde. Im Rahmen dieser Novellierung wurde zum einen die Höhe der Sätze für einzelne Posten der Gebührenordnung deutlich erhöht, zum anderen wurde der Leistungskatalog aktualisiert und deutlich differenzierter ausgestaltet. So finden sich in der neuen Gebührenordnung eine Reihe von Tätigkeiten aufgeführt, für die es vorher schlicht keine eigene Leistungsposition gab (wie zum Beispiel die Sedation eines Tieres, das Haare scheren oder entfilzen oder die Intubation als Tätigkeit an sich).

 

Im Bezug auf die Preisanpassung der einzelnen Sätze gibt es einige tiefgreifende Veränderungen. Als wichtigste Neuerung ist zu erwähnen, dass im Gegensatz zur bisher geltenden Ordnung die Katze nun dem Hund abrechnungstechnisch gleichgestellt wird. Dies bedeutet insbesondere für Katzenbesitzer, dass medizinische Behandlungen ab Oktober eine deutliche Preissteigerung erfahren werden.

 

Eine weitere wichtige und tiefgreifende Änderung liegt mit unserer Praxisphilosophie zusammen. Meine feste medizinische Überzeugung ist, dass jedes Tier, welches vollständig narkotisiert wird, zwingend mit einem venösen Zugang und einem Endotrachealtubus zu versorgen ist. Ich werde von diesem medizinischen Qualitätsstandard auch nicht abweichen. Dies bedeutet allerdings im Umkehrschluss, dass ich zwingend bei jedem vollständig narkotisierten Tier in Zukunft den Posten Intubation mit abrechnen muss. Somit werden auch die vermeintlichen „Routineoperationen“, zum Beispiel Kastrationen, deutlich teurer werden.

 

Den vollständigen Gesetzesentwurf können sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft einsehen. 

Drucken E-Mail

Termine und Sommerferien

Liebe Zwei- und Vierbeiner,

am 10. und 11. Juni (Freitag und Samstag) bleibt die Praxis aufgrund der "Deutschen Vet" Fortbildung geschlossen.

Eine Woche später schließen wir vom 16. Juni bis zum 19. Juni und genießen ein verlängertes Brückentag-Wochenende.

Und dann stehen auch schon bald die Sommerferien vor der Türe: Unseren wohlverdienten Praxisurlaub machen wir in der Zeit vom 8. Juli bis einschließlich 24. Juli. Ab dem 25. Juli sind wir wie gewohnt wieder für unsere vierbeinigen Patienten da.

Wir wünschen allen eine wunderbare und gesunde Sommerzeit cool

Drucken E-Mail

Weihnachten steht vor der Tür

Liebe Zwei- und Vierbeiner!

Heute entzünden wir bereits die erste Kerze am Adventskranz. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, einen Moment innezuhalten, um uns von ganzem Herzen für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine gesunde und gemütliche Adventszeit, wundervolle Feiertage und einen tollen Start in das Jahr 2022. Momentan ist neben Gesundheit besonders wichtig, dass wir alle die Fähigkeit bewahren, auch die kleinen Dinge und Momente des Alltages zu schätzen, die das Leben lebenswert machen - davon gibt es mit Kindern, Familie, Freunden und unseren Vierbeinern glücklicherweise viele. In diesem Sinne herzliche Grüße vom Team der Tierarztpraxis Wagemann

Unsere Öffnungszeiten während der Feiertage/Weihnachtsferien:

24.12.2021 und 25.12.2021 Praxis geschlossen

27.12.2021 bis 30.12.2021 Praxis geöffnet

31.12.2021 bis einschließlich 8.01.2022 Praxis geschlossen

Drucken E-Mail

Impfen für Afrika 2021

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause im letzten Jahr - es war nicht wirlich klar, wie zielgerichtet die Spendengelder des "Impftages" aufgrund der Reisebeschränkungen verwendet werden konnten - ist in diesem Jahr wieder eine groß angelegte Spendenaktion "Impfen für Afrika" projektiert.

Im Rahmen des Projektes werden wir am Dienstag, den 04. Mai 2021, in unserer Praxis den Impftag für dieses Projekt durchführen. Bitte haben Sie also Verständnis dafür, dass wir für diesen Tag nahezu ausschliesslich Impftermine vergeben.

Im Jahr 2021 steht im Fokus des Projektes eine Ausweitung der Tollwut-Impfprophylaxe auf Gebiete in Uganda und im Südsudan. Weitere Informationen zu diesem Projekt sowie zur gesamten Arbeit des Vereines "Tierärzte ohne Grenzen e.V." erhalten Sie auf der zugehörigen Internetseite.

Drucken E-Mail